Archiv für die Kategorie 'Schwangerschaft'

Schwangerschaftsvorsorge

Freitag, 09. Oktober 2009

Schwangerenvorsorge
Wir sehen Schwangerschaft als natürlichen Prozess an.
Zu unserer Vorsorge gehören alle im Mutterpass vorgesehenen Untersuchungen (inkl. Laboruntersuchungen, Glukosetest, Abstriche…) , jeweils mit Eintrag im Mutterpass. Die drei vorgesehenen Ultraschalluntersuchungen sind einem Facharzt vorbehalten.

Für die Untersuchungen nehmen wir uns ausreichend Zeit, sodass auch Raum für Ihre Fragen, Wünsche und Unsicherheiten bleibt.
Auch zu Fragen der pränatalen Diagnostik beraten wir Sie gerne. Zum Ultraschall oder bei Komplikationen überweisen wir Sie an die entsprechenden Fachärzte.
Die Schwangerenvorsorge können Sie von Beginn der Schwangerschaft an bei uns in Anspruch nehmen oder im Wechsel mit der Vorsorge bei Ihrer Frauenärztin/Ihrem Frauenarzt.

Wir kennen keine Wartezeit- Vereinbaren Sie einfach telefonisch einen Termin!

DSC_0535

 

 

 

 

Geburtsvorbereitungskurse

Freitag, 09. Oktober 2009

In einer Gruppe von maximal 12 Frauen können Sie sich gemeinsam mit anderen auf die Geburt und die Zeit danach vorbereiten.
Feste Bestandteile der Geburtsvorbereitung sind Körperwahrnehmungsübungen, Gymnastik- und Atemübungen sowie Entspannung. Wir geben Informationen über den Geburtsverlauf, Schwangerschaftsveränderungen, das Wochenbett und übers Stillen. An zwei Partnerabenden werden Möglichkeiten zur Unterstützung der Gebärenden, Massagen und Entspannungs- bzw. Geburtsfördernde Maßnahmen erläutern und praktisch geübt. Die erste Zeit mit dem Baby und das Wochenbett sind Thema des zweiten Abends.
In unserer Hebammenpraxis bieten wir fortlaufende Kurse zu jeweils 7×2 Stunden an.

Hilfe bei Schwangerschaftsbeschwerden

Freitag, 09. Oktober 2009

Hilfeleistung bei Schwangerschaftsbeschwerden bedeutet Unterstützung bei Beeinträchtigungen des körperlichen Wohlbefindens und bei regelwidrigen Veränderungen in der Schwangerschaft.
Zum Beispiel:

* Unwohlsein und Schmerzen
* Ängste und Nöte, die mit der Schwangerschaft zusammenhängen
* Schlaf- und Kreislaufstörungen
* Verdacht auf vorzeitige Wehen oder Blasensprung
* Schwangerschaftsbedingte Erkrankungen (Bluthochdruck, Ödeme Schwangerschaftsdiabetes)
* Steißlage

Diese Hilfeleistungen können Sie auch begleitend zur ärztlichen Behandlung in Anspruch nehmen. Wir unterstützen Sie gerne mit sanften Heilmethoden (Phytotherapie, Homöopathie, Akupunktur, Aromatherapie) und kooperieren dabei ggf. mit anderen Berufsgruppen.

DSC_0380

Geburtsvorbereitende Akupunktur

Samstag, 20. Oktober 2007

Geburtsvorbereitende Akupunktur ist eine schematische Anwendung. Sie soll die körpereigene Fähigkeit unterstützen, das Gewebe und somit auch den Gebärmutterhals bereits vor der Geburt weich, bzw. “geburtsbereit” zu machen. Die Frauen berichten zudem von einer Verbesserung des Wohlbefindens in den letzten Wochen vor der Geburt.

In der Hebammenpraxis behandeln wir die Frauen in Gruppen bis zu 6 Personen. Die Behandlung beginnt in der vollendeten 35. Schwangerschaftswoche und erfolgt einmal wöchentlich bis zum Geburtsbeginn.

Kosten: € 10,00 / Sitzung

Bitte wenden Sie sich an Hebamme Elke Lamberts, Tel.: 09353-8921

Uses wordpress plugins developed by www.wp-premiumplugins.com